EN

Weniger Luftschadstoffe, weniger Treibhausgase, weniger Lärm – das sind einige der Wünsche der Menschen an modernes städtisches Leben. Viele Kommunen steigen deshalb bei ihren Fahrzeugflotten sukzessive auf alternative, emissionsarme Antriebe um – nicht nur in Deutschland und Europa, sondern verstärkt auch im asiatischen Raum.

Der Umwelttechnologiemarkt bietet für die Aufgaben Abfallsammlung, Straßenreinigung und Winterdienst schon seit einigen Jahren verbreitet batterieelektrische Lösungen an – Tendenz steigend. Außerdem offerieren manche Fahrzeughersteller und Maschinenbauer für bestimmte Einsatzfelder auch wasserstoffbetriebene Systeme.

Auch an anderen Stellen sind die technischen Herausforderungen für zeitgemäße kommunale Serviceleistungen in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen. Nur ein Beispiel aus der Straßenreinigung: Laut dem Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) sind die zu säubernden Flächen empfindlicher geworden und bedürfen einer neuen, anspruchsvollen Reinigungstechnik.

Lassen Sie sich vom Branchennewsletter der IFAT Munich ab Herbst 2024 regelmäßig über relevante Trends und Themen informieren. Einfach anmelden und keine Neuigkeit verpassen!