Wasseraufbereitung bei Sonnenuntergang
© iStock / tuachanwatthana
Anzeige

Zukunft Wasser – Zugang und Qualität

Wasser gehört zu unseren wichtigsten Ressourcen – und seine nachhaltige Nutzung zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Wie passen wir unseren Umgang mit Wasser an den Klimawandel an? Wie gelingt die Wasserwiederverwendung ohne Abstriche bei der Qualität? Und ist klimafreundlich hergestellter Wasserstoff der Weg in die Zukunft? Antworten auf diese und andere Fragen bietet Ihnen das Rahmenprogramm der IFAT.

Klimawandel und Wasser – eine Wechselbeziehung.

Die Auswirkungen des Klimawandels wie vermehrte Starkregenereignisse, lange Hitze- und Trockenperioden und der Meeresspiegelanstieg lassen sich weltweit beobachten – und das immer öfter auch in gemäßigten Klimazonen. Nahes Beispiel: das deutsche Ahrtal, das im Sommer 2021 von einer extremen Flutkatastrophe getroffen wurde.

Allein zwischen 2001 und 2018 waren rund 74 Prozent aller Naturkatastrophen wasserbedingt; mehr als drei Milliarden Menschen wurden von Überschwemmungen und Dürren betroffen. Alarmierende Zahlen, die uns stärker denn je zur Modernisierung und Anpassung der bestehenden Wasser- und Abwasserinfrastruktur zwingen. Deshalb gehört intelligentes Wassermanagement für Industrien und Kommunen zu den großen Schwerpunkten der Weltleitmesse für Umwelttechnologien.

Alles im Fluss: Aufbereitung und Wiederverwendung.

Unter Wasserwiederverwendung versteht man zum einen die Kreislaufführung von Wasser bei industriellen Produktionsvorgängen, zum anderen die Nutzung von aufbereitetem Abwasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung. Gerade im Agrarbereich kommt den Verfahren zur Abwasseraufbereitung hohe Bedeutung zu, denn schließlich enthält kommunales Abwasser neben Nährstoffen auch Krankheitserreger, Metalle und chemische Schadstoffe. Werden diese nicht ausreichend entfernt, ergeben sich Gefahren für Mensch, Boden, Grundwasser, Pflanzen und Tiere.

Keime, Klärschlamm und Co.

Erfahren Sie auf der IFAT, wie sich zum Beispiel multiresistente Keime im Abwasser verhindern lassen – oder Mikroplastik durch innovative technische Lösungen sicher separiert werden kann. Ebenso Thema: die Gewinnung von Wertstoffen aus Klärschlamm. Denn der Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung und die künftige Rückgewinnungspflicht von Phosphor aus Klärschlamm oder Klärschlammverbrennungsaschen stellen in Deutschland die Betreiber von Klär- und Verwertungsanlagen vor große Herausforderungen.

Wasserstoff – Treibstoff der Zukunft?

Klimafreundlich hergestellter Wasserstoff gilt als eine hoffnungsvolle Alternative zu fossilen Energieträgern. Weltweit sind gigantische Produktionskapazitäten in Planung, die einen entsprechend hohen Wasserbedarf mit sich bringen. Während Umweltschützer massive Eingriffe in den Wasserhaushalt gerade von wasserarmen Regionen befürchten, sehen viele Fachleute die dortige Meerwasserentsalzung als Lösung für mangelndes Süßwasser. Mehr zu ‚grünem Wasserstoff‘ erfahren Sie in unsere Fachvorträgen und auf der Themenfläche Wasserstoff .

Für einen nachhaltigen Wissensvorspung: unsere Fachvorträge.

  • Climate Adaption and Blue Infrastructure – Examples across European ENCORE-Regions
  • Earth Observation Technologies for improved water management
  • Wasserwirtschaft als zentraler Aspekt für die Anpassung an den Klimawandel
  • Brunnenbau made in Germany: Führende Technologien für die Wassergewinnung und das Grundwassermanagement
  • Betreiberpartnerschaften – Deutsche Wasserkompetenz zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen in Schwellen- und Entwicklungsländern
  • Lösungen für sauberes Trinkwasser – heute und in Zukunft
  • Urbanes Leben ist nicht selbstverständlich: Sauberes Trinkwasser und sicheres Abwasser erfordern nachhaltigen Substanzerhalt
  • Digitalisierung in der Wasserwirtschaft
  • Wasserwirtschaft 4.0 – wie cloud-basierte AI Lösungen kritische Infrastruktur sicher unterstützen
  • Digitaler Zwilling – das zukünftige Modell der Wasserwirtschaft
  • Wasserversorgung – Vermeidung von Leckagen
  • Wasserwiederverwendung (EWA, DWA; GWP und AfWA)
  • Mikroplastik/Wasser – innovative technische Lösungen zur sicheren Separation
  • Membrantechnik zur Verhinderung von multiresistenten Keimen im Abwasser
  • Kläranlagen in Deutschland
  • Klärschlamm – Gewinnung von Wertstoffen
  • Effiziente Abwasser- bzw. Schlammförderung
  • Bau und Instandhaltung von Anlagen
  • Technisches Sicherheitsmanagement
  • Grüner Wasserstoff (TBD)

Anzeige

Tipp: Besuchen Sie auch das Forum Wasser/Abwasser in Halle C3.

Alle Vorträge. Alle Details.

Die genauen Daten und Uhrzeiten aller Vorträge finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm.

Zum Veranstaltungsprogramm
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messe
Das Rahmenprogramm der IFAT

Erleben Sie das umfangreiche Rahmenprogramm der IFAT mit praxisnahen Vorführungen, Fachveranstaltungen und Podiumsdiskussionen.

Rahmenprogramm
Besucher
Ihr Ticket für die IFAT Munich

Sichern Sie sich schon jetzt Ihr Online-Ticket für die Umwelttechnologien der Zukunft.

Tickets
Meer mit Flasche
Messe
Wasser & Abwasser

Von Anlagetechnik bis hin zu Wärmerückgewinnung: Dieser Bereich bietet ein umfangreiches Repertoire. Neben Innovationen, Live-Demonstrationen und...

Zum Schwerpunktbereich