IFAT Industry Insights
Anzeige

Nachgefragt: Gerald Carbon über die Folgen der Corona-Krise

Gerald Carbon, Geschäftsführer HAWLE ARMATUREN GMBH

IFAT | Was ist in Ihrem Geschäftsfeld in der Corona-Pandemie die größte Herausforderung?

Carbon | Unsere Kunden sind in erster Linie Kommunale Trinkwasserversorgungsunternehmen in Deutschland und damit Teil der Kritischen Infrastruktur.

Die größte Herausforderung zu Beginn der Pandemie war sicherlich, die Lieferketten mit unseren Lieferanten und zu unseren Kunden abzusichern, um HAWLE Trinkwasserarmaturen zuverlässig an Ihren Einsatzort zu bringen.

Gegenwärtig ist davon auszugehen, dass die durch das Corona-Virus verursachte Sondersituation länger anhalten wird. Aus diesem Grund sind kurze Wege in der Beschaffung weiterhin wichtig, da viele globale Lieferketten quasi zum Erliegen gekommen sind.

IFAT | Welche Chancen sehen Sie in Ihrem Geschäftsfeld in der Krise?

Carbon | Unser Geschäftsfeld lebt vom persönlichen Kontakt. Da dieser während der Corona-Zeit nur eingeschränkt möglich ist, greifen wir verstärkt auf digitale Medien zurück und stellen fest, dass manche Dinge auch sehr gut auf diesem Weg erledigt werden können. Trotzdem vermissen wir den direkten Dialog mit unseren Kunden, z.B. auf der IFAT 2020. Hier wollten wir unseren Kunden einige Produktneuheiten vorstellen und uns ein erstes Feedback abholen. So etwas kann durch kein digitales Medium ersetzt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Aussteller
Anmeldung

Melden Sie sich bequem online als Aussteller der IFAT 2022 an.

Aussteller Online Anmeldung
Besucher
Ihr Ticket für die IFAT Munich

Sichern Sie sich schon jetzt Ihr Online-Ticket für die Umwelttechnologien der Zukunft.

Ticket
Messe
Nachhaltigkeit auf der IFAT

Wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen und die IFAT in einem kontinuierlichen Prozess nachhaltiger gestalten. Erfahren Sie hier mehr!

Nachhaltigkeit